| sicher | schnell | versandkostenfrei | 5 EUR Rabatt mit Code HAPPY5

Kreativität braucht Freiheit.


Foto: Copyright Christina Schels

colour of the day® spiegelt die Persönlichkeit Christina Schels wider: Klar definierte Gestaltungsgrundlagen treffen auf persönliche Erlebnisse, Intuition und einen freien Geist. Die Inspiration zu den immer wieder neuen und teils überraschenden Farbkombinationen erhält sie „auf der Straße“ oder auf ihren Reisen. Aus einer manchmal schier überwältigenden Flut an visuellen Eindrücken und den damit verbundenen Emotionen schafft die Designerin abstrakte Kunstwerke, die dem Betrachter wiederum spielerischen Raum für die Verknüpfung mit eigenen persönlichen Erlebnissen lassen.


Bild: colour of the day® Nr. 120913 – Titel: Summer is not over yet!Copyright Christina Schels

Ursprünglich von einer sehr „puren“ Designauffassung geprägt, die ihre Wurzeln im Bauhaus, der Ulmer Hochschule für Gestaltung und in der Philosophie Otl Aichers begründet, hat Christina Schels ihren eigenen, ganz persönlichen Gestaltungsstil entwickelt: „Gutes Design muss erst in schwarz / weiß funktionieren. Doch dann bringt Farbe zusätzliche Information, Emotion und Orientierung. Richtig eingesetzt ist Farbe ein starkes Ausdrucksmittel."

Die Kunsthistorikerin und Kuratorin der Allianz Kunststammlung, Frau Sabine Möhle, verglich die farbintensiven Bilder der colour of the day® Serie mit Kunstwerken wie denen von Mark Rothko oder Rupprecht Geiger.

Die Allianz Deutschland AG in München hat die Vorstandsetage mit Bildern aus der colour of the day® Serie ausgestattet. Jeder Raum erhielt Bilder in unterschiedlichen Farbharmonien. Dennoch blieb durch den unverkennbaren colour-of-the-day-Stil das Gesamtkonzept und die Durchgängigkeit in der Gestaltung gewahrt.  


Bild: colour of the day® Nr. 110725 – Titel: Exciting – Copyright Christina Schels

Seit 1997 ist Christina Inhaberin des büro schels für gestaltung mit dem Schwerpunkt Corporate Design. Davor hatte sie verschiedene Lehraufträge für Typografie, Design und Kommunikation in Dessau und München inne und war lange Jahre Art Directorin im Büro Rolf Müller für visuelle Kommunikation, München. Des Weiteren sammelte sie Berufserfahrung bei Pentagram Design Ltd und Atelier Quentin Newark in London. Ihr Studium als Diplom Designer für visuelle Gestaltung hat sie an der renommierten Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd abgeschlossen – an der zur damaligen Zeit der Einsatz von Farbe "verpönt" war. – Oder wie es die örtliche Presse einmal betitelte: "Die Schwäbisch Gmünder treiben's bunt: Hellgrau, Mittelgrau, Dunkelgrau ..."


Bild: colour of the day® Nr. 110928 – Titel: Colourful Greys.  – Copyright Christina Schels

Jahrzehnte später führte diese strenge Grundausbildung zur ganz persönlichen Rebellion gegen das System und die ersten colour of the day® Werke entstanden.


Bild: colour of the day® Nr. 120606 – Titel: Shocked by Colour.  – Copyright Christina Schels


Bild: colour of the day® Nr. 130104 – Titel: Never miss a chance to be yourself!  – Copyright Christina Schels