Alles pastell oder was?! – Dekotipps für echte Männer und ganze Kerle!

Alles pastell oder was?! Blogbeitrag von Christina Schels auf colouroftheday.de

Mit dem Frühling bricht die Zeit der Pastellfarben an: Rosa, Hellblau, Zartgelb, Hellgrün, Violett und alle möglichen Nuancen dazwischen. Nicht nur die Natur erfährt ein zartfarbenes Update, sondern auch so manche Wohnung. – Sehr zum Leidwesen für die "echten Kerle" unter uns. Der Traum aller femininen Wesen entpuppt sich oft als Horror-Szenario für maskuline Zeitgenossen.

Doch was tun, wenn Frau oder Freundin mal wieder die gesamte Wohnung in Zartrosa, Eidottergelb und Frühlingsgrün dekoriert? Am besten noch mit Rüschchen und Pünktchen im allseits beliebten Cupcake-Design?! Schweigen um des lieben Friedens willen? In einer Nacht- und Nebelaktion den ganzen Dekokram verschwinden lassen? Oder vielleicht doch ein paar männliche Kontrapunkte setzen?

Im Folgenden findet Ihr ein paar gelungene Beispiele wie man sein Umfeld frühlingshaft gestalten kann, ohne dass es gleich übertrieben pastellig werden muss. Eine echte Unisex-Frülingsdekoration sozusagen.

Acrylglasbild "Let's Celebrate" colouroftehday.de
Beispiel oben: Rosa ist nicht jedermanns Sache, doch in Kombination mit Weiß und Grau sowie einem Bild in dazu passenden leuchtenden Tönen, erhält die zarte Frühlingsfarbe ein modernes, selbstbewusstes Update.

Für das gemeinsame Homeoffice …

Manche von uns sind vor ganz neue Herausforderungen in ihrem Arbeitsleben gestellt: Das gemeinsame Homeoffice mit der / dem Liebsten. Einen gemeinsamen Nenner zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Eine harmonische Farbwahl ist auf alle Fälle ein Anfang!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Duett aus zartem Gelb mit kühlem Grau? Die Pantone Farben des Jahres 2021 sind die perfekte Kombination für coole Frauen und sanfte Männer – oder war es umgekehrt?! 

Hier am Beispiel des |c|o|l|o|u|r| of the day® Notizbuches mit dem vielsagenden Titel "It's always better when we're together". 
Notizbuch "It's always better when we are together! 
Notizbuch "A hint of hope"
Oder das |c|o|l|o|u|r| of the day® Notizbuch "A hint of hope". Es vereint maskuline Blockstreifen mit zartem Frühlingsgrün und macht sich gut auf jedem Schreibtisch.
Und allen Männern, die sich dennoch über zu viel pastelligen "Mädchenkram" ärgern, sei gesagt: It takes courage to be soft!
Notizblock It takes courage to be softNotizblock It takes courage to be soft 

Die etwas mutigeren Vertreter des männlichen Geschlechts wagen sich auch an Farbtöne wie z.B. kräftiges Pink, dann jedoch kombiniert mit leuchtenden Gegenspielern wie einem kräftigen Hellgrün. Notizbuch und LEésezeichen "Straight from the heart!

Das Set "Straight from the heart", bestehend aus Notizbuch, Lesezeichen und Grußkarte, eignet sich auch hervorragend zum Verschenken. Noch die farblich passenden Frühlingsblumen dazu und fertig ist die perfekte Überraschung zu Ostern, zum Muttertag, zum Geburtstag oder einfach mal so zwischendurch. 

Grußkarte "Straight from the heart" von colouroftheday.deGrußkarte "Straight from the heart" von colouroftheday.de

Tischsets für das romantische Dinner: im Handumdrehen ein neuer Look!

Dir ist nicht nach großem Deko-Tamtam? Du möchtest dennoch schnell und unkompliziert ein Update für Deinen Esstisch? Wie wäre es mit umweltfreundlich bedruckten Tischsets aus Papier? So kannst Du ganz schnell eine neue Farbstimmung für das gemeinsame Dinner zaubern und brauchst Dich nicht mal über Rotweinflecke auf der Tischdecke zu ärgern. Diese modernen Tischsets entsorgst Du nach Gebrauch einfach im Altpapier. Ganz ohne schlechtes Gewissen. Wenn Du noch etwas mehr tun willst, dann legst Du einfach ein paar Wiesenblumen mit auf den Tisch und fertig ist die frühlingsfrische Tischdeko.

Tischset aus Papier von colouroftheday.de

Tischset aus Papier von colouroftheday.de

Extratipp: Diese Papiersets sind von beiden Seiten unterschiedlich bedruckt für noch mehr Variationsmöglichkeiten bei der Tischdekoration.

Darf es etwas mehr sein? – Ein Update für Eure Wände! 

Ihr habt gerade etwas Zeit und sehnt Euch nach einem richtigen Update für Eure Wohnung? Dann her mit den Farbeimern und ran an die Wände! Ihr werdet überrascht sein, wie Farbe einen Raum optisch verändern kann. Größer, kleiner, höher, niedriger, wärmer, kälter, beruhigend oder Energie spendend: Alles kein Problem mit der richtigen Farbwahl!

Doch bevor Ihr einen Farbton, der Euch im Baumarkt oder Farbenladen spontan gefallen hat, wählt, solltet Ihr eine Bestandsaufnahme machen: Welche Farben befinden sich bereits im Raum? Sind sie "fest installiert" wie z.B. das neue, zitronengelbe Sofa oder die moderne Küche mit roter Lackoberfläche oder kann man sie austauschen wie z.B. Teppiche, Kissen, Decken etc.

Acrylglasbild "Colourful Greys" colouroftheday.de
In dem Bild oben spielt das leuchtend gelbe Sofa die Hauptrolle. Die dunkelgraue Wand und das Acrylglasbild in harmonischen Grautönen bilden die Bühne für das davor stehende Möbelstück, so dass es erst richtig zur Geltung kommt.

Danach überlegt Ihr Euch, welche Raumwirkung Ihr erzielen wollt: Soll das Zimmer größer wirken, dann sind kühle Blautöne, die Weite suggerieren, ideal oder möchtet Ihr mit Naturtönen wie Sandfarben oder Grün Geborgenheit und Ruhe vermitteln? 

Zusätzlich spielt es eine Rolle, ob Ihr den gesamten Raum in einer Farbe streichen wollt oder nur eine einzelne Wand betonen. Natürlich beeinflussen auch Moden und Trends sowie nicht zuletzt Eure persönlichen Erfahrungen und Vorlieben die Farbwahl.

Beispiel oben: Das Tryptichon "Like a fresh sea-breeze" wirkt durch seinen horizontalen, blauen Streifen, der sich über alle drei Einzelbilder hinweg zieht, wie die Erweiterung des Horizonts. Die einzelne, graublaue Wand unterstützt die Fernwirkung und weitet den Raum optisch. 

Acrylglasbild "Open for new aspects" colouroftheday.de

Schöne Effekte erzielt Ihr auch, wenn Ihr in einer Farbharmonie bleibt und Wandfarbe, Bilder, Kissen, Decken etc. farblich aufeinander abstimmt. So bekommt auch ein "männliches Stahlblau" einen feminen Touch. Durch den orangen, kontrastfarbenen Streifen entsteht eine besondere Leuchtkraft und das Ambiente wirkt zwar ruhig, aber nicht langweilig.

Rot- und Orangetöne wiederum stehen für Kurzweiligkeit und Energie, doch auch hier sind Farbtemperatur und -helligkeit entscheidend. Man denke nur an leuchtendes Orange im Gegensatz zu dunklem Weinrot: Die Ausstrahlung ist jeweils eine vollkommen andere.  

Acrylglasbild "Summer Nights" colouroftheday.de

Acrylglasbild "Fire an Ice" colouroftheday.de

Beispiele oben: |c|o|l|o|u|r| of the day® Acrylglasbilder "Summer Nights" und "Fire and Ice".

Ihr seht also schon, es will wohl überlegt sei, in welcher Farbe bzw. Farbkombinationen man eine Wand oder sogar einen ganzen Raum streicht und mit welchen Bildern und Accessoires man diese dann kombiniert. Doch der Aufwand lohnt sich und Ihr werdet Euch im Anschluss über das neue Wohngefühl freuen!

Und solltet Ihr zu einem späteren Zeitpunkt die Einrichtung, Euren Farbgeschmack bzw. den oder die Lebensgefährten/-in ändern, dann nichts wie her mit den Dekoteilen, Farbeimern und farbenfrohen Bildern! Ihr wisst ja jetzt wie's geht ,-)colour of the day – Farben, die Dich glücklich machen – designed in Munich

Und? Was sagt Ihr dazu? Werdet Ihr ein paar der Beispiele nach dekorieren oder habt Ihr eigene Vorschläge wie Frau UND Mann zu einer gelungenen Farbharmonie gelangen? Ich freue mich über Eure Kommentare!

Noch mehr Anregungen gewünscht? Hier geht es zu den neuesten colour of the day Styles >>

 

1 comment

  • Sehr schöne Ideen – toll fotografiert und umgesetzt! Macht richtig Frühlingslaune und Lust darauf, es daheim mal etwas schicker zu machen :-)

    Katja

Leave a comment

Name .
.
Message .
Back to the top